Bewerbung

Bewerbung

 

Mehrstufiges Bewerbungsverfahren für die Aufnahme neuer Mitglieder in die URBANgrad

1. Kontaktaufnahme zu Professor_innen der URBANgrad

Der erste Schritt besteht in der Kontaktaufnahme zu mindestens einem möglichen Betreuer bzw. einer Betreuerin und in der Abstimmung des Dissertationsvorhabens.

Hierfür sind folgende Dokumente einzureichen:

  • eine kurze Begründung, warum die Graduiertenschule URBANgrad ausgewählt wurde,
  • ein tabellarischer Lebenslauf,
  • eine Skizze des beabsichtigten Dissertationsvorhabens (ca. zwei Seiten),
  • Zeugnisse.

2. Schriftliche Bewerbung

Nach einem positivem Feedback ist ein Exposé der beabsichtigten Dissertation einzureichen. Darin soll ausführlich zum Problemhintergrund und Forschungsstand, zu den Ziel- und Fragestellungen, zum angestrebten Arbeitsprogramm (inklusive der gewählten Methoden) und zum Zeitplan Stellung genommen werden (6–10 Seiten). Der Bewerbung ist außerdem ein Motivationsschreiben, ein tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse sowie Angaben zur (angestrebten) Finanzierung des Promotionsvorhabens beizufügen. Erforderlich ist zudem ein schriftliches Gutachten der betreuenden Hochschullehrerin bzw. des Hochschullehrers.

3. Persönliches Vorstellungsgespräch

Auf Einladung der URBANgrad findet ein persönliches Vorstellungsgespräch statt. Darin werden Fragen zum eingereichten Exposé geklärt und ein unmittelbarer Eindruck von der Person und ihrem Engagement gewonnen. Bei positivem Entscheid leitet die URBANgrad das Annahmegesuch an den zuständigen Fachbereich weiter.

Die Bewerbung kann auf allen Stufen auch in englischer Sprache erfolgen.

Sie möchten sich für die Graduiertenschule URBANgrad bewerben?

Senden Sie bitte die unter Punkt 1 aufgeführten Unterlagen per Post oder in digitaler Form an folgende Adresse:

Technische Universität Darmstadt

Prof. Dr. Jochen Monstadt

Direktor URBANgrad

L3|01 Campus Lichtwiese

El-Lissitzky-Straße 1

64287 Darmstadt

06151 16-2248